Engagierte Anwohner verhindern Waldbrand

Brennt HolzschuppenAm Samstagmorgen wurden die Feuerwehren Boltersen, Rullstorf und Scharnebeck zu einem Schuppenbrand in Rullstorf, Neumühlener Weg alarmiert.

Aus bisher unbekannten Gründen war ein am Waldrand stehender Holzschuppen in Brand geraten. Die Flammen schlugen sofort in die umstehenden Bäume. Zwei Anwohner reagierten aber vorbildlich und konnten das Feuer mithilfe von 2 Gartenschläuchen soweit an einer Ausdehnung hindern, bis die alarmierten Einsatzkräfte vor Ort waren. Diese löschten dann den Brand komplett ab.
Brennt HolzschuppenOhne diese private Löschhilfe wäre daraus aufgrund der zurzeit herrschenden Temperaturen vermutlich ein größerer Waldbrand entstanden.
Die Polizei hat für die Brandursache die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Boltersen
FF Rullstorf
FF Scharnebeck
BvD Scharnebeck, RTW, Polizei, Kriminalpolizei, stv.KPW

                        
                                                                                                    
    Anhängende Bilder © Alfred Schmidt, stv. Kreispressewart